1953 Gründung der BSG Traktor Sukow mit zehn Mitgliedern. Der erste Vorsitzende war Sportfreund Günther Bohm.
1953 – 1956 Fußballer trugen lediglich Freundschaftsspiele aus.
1956 Lichtmasten, Tore und Sportgeräte wurden auf der Sportanlage errichtet sowie eine Aschebahn angelegt.
1957 Beginn des Wettkampfbetriebes der Fußballer
1961 wurde eine Sektion Schach gegründet.
1964 Auflösung der Fußballmannschaft
1964 Gründung der Abteilung Pferdesport, die in den nächsten Jahrzehnten bis zum heutigen Tage die Gemeinde Sukow bekannt gemacht hat.
1965 Gründung der Abteilungen Handball, Volleyball und Boxen, die aber nach einigen Jahren ihre Wettkämpfe einstellten.
1972 Eröffnung und Einweihung der immer noch bestehenden Reitsportanlage mit Richterturm und Tribünen
1975 Ausrichtung der DDR-Meisterschaften im Dressur- und Springreiten
1975 Neugründung der Fußballmannschaft inklusive Jugendabteilung, in der Folge viele erfolgreiche Jahre, u. a. Aufstieg in die Bezirksklasse (1983)
1976 Bau einer Pferdeanbindehalle, die heute nach mehreren Umbauten noch als Sporthalle genutzt wird
1983 Gründung des Sukower Carneval Club als Abteilung des Sportvereins
1985 Gründung einer Frauenfußballmannschaft
1989 Auflösung der Männer-Fußballmannschaft, Fortbestehen der Jugendabteilung
1990 Umbenennung von BSG Traktor Sukow in SV Sukow e. V.
1992 Gründung der Frauengymnastikgruppe und der Seniorensportgruppe
1996 Auflösung der Fußball-Jugendabteilung
1999 Neugründung der Männer-Fußballmannschaft
2005 Beitritt der Reitfreunde in den Sportverein Sukow e. V.
2008 Gründung der Abteilung Tischtennis
2013 Gründung der Frauensportgruppe Step-Aerobik
2014 Gründung der Frauensportgruppe Bauch, Beine, Po
2015 Gründung der REHA Sportgruppe
2015 Gründung Nordic-Walking-Gruppe