Tickets | Auktionen | Turnierseite | Live-Center | Facebook-Event | Live-Auslosung

Seit 2014 engagiert sich der SV Sukow für die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. So tragen wir u. a. als eines der wenigen Teams in Deutschland das Logo der DKMS auf unseren Trikots. Es ist uns aber eine Herzensangelegenheit, die DKMS im Rahmen unserer Möglichkeiten nicht nur symbolisch, sondern auch aktiv zu unterstützen.

Daher veranstalten wir unter der Schirmherrschaft von Ex-Fußball-Profi René Rydlewicz am 23. und 24.01.2016 das 2. DKMS Hallenmasters 2016. Da wir mit dem Turnier keinen wirtschaftlichen Erfolg für den SVS anstreben, geht der Erlös des Turnieres ausschließlich als Spende an die DKMS. Jeder Sportler, Sponsor, Besucher und Unterstützer setzt zudem mit uns zusammen ein Zeichen im Kampf gegen den Blutkrebs.

Das DKMS Hallenmasters 2016 findet an zwei Turniertagen im belasso Schwerin statt. Das Turnier startet mit zwei Qualifikationsrunden am Samstag (9 Uhr und 15 Uhr) mit jeweils 18 Teams. Die jeweils drei Erstplatzierten der Qualifikationsrunden sind dann für das Finalturnier am Sonntag (10 Uhr) mit 24 Teams teilnahmeberechtigt. Gespielt wird auf zwei vollumbandeten Kunstrasenplätzen.

Für die Qualifikationsrunden am 23.01.2016 wurden folgende Gruppen ausgelost:
Gruppe A: Pädagogen-Clan Schwerin, Neumühler SV, SG Ludwigslust/Grabow, Berufsfeuerwehr Schwerin, Lassahner SV, DKMS Allstars
Gruppe B: Team Nikolaus, SV Warsow, FC Rostock United, SV Blau-Weiß 90 Melkof, SSV Blau-Weiß Dobbertin, VfB Traktor Hohen Sprenz
Gruppe C: SG Dynamo Schwerin, FSV Traktor Kemnitz, TuS Elsfleth, SV Plate, FSV Strohkirchen, SV Alt Schwerin
Gruppe D: SV Steinhagen, 1. FC Versandkostenfrei, SV 1950 Chemnitz, SG Reinkenhagen, FC Inter Dragon, SKV Bobitz 1950
Gruppe E: Rodenwalder SV, TSV Rostock 2011, HSV OFC Schwerin 2001, TuS Hermannsburg, SG Warnow Papendorf, Plauer FC
Gruppe F: TSV Bülkau, FC Mecklenburg-Schwerin II, SG Aufbau Boizenburg II, SV Siggelkow, SV Dassow 24, SV Fortschritt Neustadt-Glewe

Für das Finalturnier am 24.01.2016 wurden folgende Gruppen ausgelost:
Gruppe I: SV Sukow, FC Förderkader Rene Schneider, FC Mecklenburg-Schwerin, Sieger Gruppe D, SpVgg Cambs/Leezen, MTV Gifhorn
Gruppe II: FC Rot-Weiß Erfurt U23, Sieger Gruppe E, Sieger Gruppe B, MSV Pampow, SV Werder Bremen U21, Sieger Gruppe A
Gruppe III: Berliner AK, PSV Rostock, OSC Bremerhaven, SV Tasmania Berlin, SG Einheit Crivitz, Sieger Gruppe C
Gruppe IV: Bester Gruppenzweiter Q2, Bester Gruppenzweiter Q1, Sieger Gruppe F, FC Insel Usedom, Rostocker Robben, FC Anker Wismar

Tickets
Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der an diesem Tag das Turnier und somit die DKMS unterstützt. Der Eintritt beträgt pro Quali-Turnier 5 EUR sowie zum Finalturnier 7 EUR.
Tickets gibt es an der Tageskasse oder im Vorverkauf.

Wer in diesem Zusammenhang zugunsten der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei spenden möchte, meldet sich bei Steffen Klatt unter 0176 21300700 oder klatt@svsukow.de

Blitzturnier im Rahmen des DKMS Hallenmasters
Am 23. Januar findet ab 15 Uhr im Sportpark Lankow unter der Leitung des FC Mecklenburg-Schwerin ein Blitzturnier im Rahmen des DKMS Hallenmasters statt. Neben dem Gastgeber werden Werder Bremen U21 sowie Rot-Weiß Erfurt U23 an dem Turnier teilnehmen. | Facebook-Event

Hintergrund
Die DKMS versucht Blutkrebspatienten zu helfen, die zu sterben drohen. Überall auf der Welt. Für viele Patienten ist die einzige Chance auf Heilung die Übertragung gesunder Stammzellen eines passenden Spenders. Diesen einen Spender zu finden und zu vermitteln ist die lebensrettende Aufgabe der gemeinnützigen Non-Profit-Organisation DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Das Handeln der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei ist langfristig ausgerichtet auf die Erfüllung der Vision: Wir besiegen Blutkrebs. Auf dem Weg dahin ist die DKMS seit ihrer Gründung im Jahr 1991 schon weit gekommen. Aber noch ist der Blutkrebs nicht besiegt.

Die Kosten für die Registrierung neuer Spender werden nicht vom Gesundheitssystem übernommen. Jede Registrierung eines neuen Spenders kostet die DKMS 40 Euro. Für die lebensrettende Spenderneugewinnung sowie die wichtigen Bereiche Wissenschaft und Forschung im Kampf gegen Blutkrebs benötigt die DKMS deshalb dringend Ihre Unterstützung.