Mit dem 1:0-Erfolg gegen den SV Spornitz/Dütschow gelang den Männern vom SVS der siebte Sieg in Folge (inkl. Pokalspiele). Vor allem in der ersten Hälfte begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Den leichten spielerischen Vorteilen der Heimelf setzten die Gäste ihr kraftvolles Spiel und Zielstrebigkeit in der Offensive entgegen. SVS-Keeper Maik Iredi musste zwei brenzlige Situationen entschärfen. Nur wenig später musste er verletzungsbedingt ausgewechselt werden und Jörg Maukel ersetzte ihn. Nach der Pause wurde Sukow stärker, so dass das Spiel fast nur noch in Richtung Gäste-Tor lief. Einzig ein konsequenter Abschluss fehlte vorerst und zweimal war nur noch der Querbalken im Weg. Die Angriffsbemühungen wurden aber bis zum Ende fortgesetzt und durch Henrik Hopp mit dem goldenen Tor belohnt (90.).

Spieldaten: fussball.de