Im Achtelfinalspiel des Kreispokals bei Grün-Weiß Severin musste das Trainer-Duo Sombert/Kramer einige Ausfälle kompensieren. Gegenüber der Startelf beim Derbysieg in der Vorwoche wurden gleich sechs Veränderungen vorgenommen. Hinzu kam, dass Torjäger Lucas Eckert aufgrund eines Foulspiels früh ausgewechselt werden musste. Wir wünschen ihm auch an dieser Stelle gute und schnelle Besserung! Es entwickelte sich eine zähe Pokalpartie, bei der die Gastgeber dem SVS vorwiegend mit ihrer robusten Spielweise zu schaffen machten. Nach der gut herausgespielten Führung durch Robin Sondermann schien das Weiterkommen gesichert zu sein. Allerdings konnte die Heimelf überraschend zurückschlagen. In der Schlussphase gelangen Stefan Pioch und Philipp Kramer dann doch noch die entscheidenden Treffer und die ungeliebte Verlängerung konnte verhindert werden. In der nächsten Runde warten nun interessante Gegner auf den SVS.

Spieldaten: fussball.de